Mittwoch, 1. März 2017

Vorträge auf Video/lectures on video

english below:

Hier finden sich die Links zu den Vorträgen, die Agnes Pollner und ich beim zweiten Kolloquium "Künstler sein im Kapitalismus", das am 18.Februar in Köln stattgefunden hat, gehalten haben. Zusätzlich gibt es noch ein Video mit meinen einführenden Worten. Viel Freude beim Anschauen! Ich freue mich auf Kommentare und Feedback!


1: Einführende Worte

https://vimeo.com/205008167

Darin versuche ich unser Thema nochmal einzukreisen, gebe ein paar Kommentare zu Donald Trump und der Entwicklung des Kapitalismus von mir und mache eine philosophische Unterscheidung zwischen der Strategie, die Welt und mich besser zu verstehen und mich und Welt besser machen zu wollen.

 

2: Agnes Pollner: Künstlerin auf rutschenden Abhängen, 

oder: Im Kapitalismus darf man sich keine Pausen gönnen. Hartmut Rosas Thesen zu Beschleunigung und Resonanz

https://vimeo.com/205247972

Agnes Pollner gibt einen Einblick in die Gedanken des Soziologen Hartmut Rosa und fragt, inwiefern sie für die Selbstpositionierung von Künstlern hilfreich sein können.

 

3: Ralf Peters: sei einsam-verbinde dich! Künstler sein zwischen Individualität und Kooperation

https://vimeo.com/206208165

Ich frage, welche Formen des Zusammenlebens für KünstlerInnen unterstützend sein können und welche eher nicht, wobei ich mich zu Beginn wieder an der eher fragwürdigen Unterscheidung von Gesellschaft und Gemeinschaft orientiere. Dann stelle ich das Konzept der Gabe vor und überlege, ob es für unsere Fragestellung hilfreich sein kann und zum Schluss diskutiere ich ein paar Gedanken, die in der momentanen postkapitalistischen Debatte auftauchen und stelle dann meine Schlussthese vor: sei einsam - verbinde dich!

 
english:
Here are the links to the lectures held by Agnes Pollner and me at the second colloquium "Artists in Capitalism", held on 18 February 2017 in Cologne. In addition, there is a video with my introductory words. Enjoy the view! I look forward to comments and feedback! But unfortunately these lectures are in german....


1: Introductory words


https://vimeo.com/205008167




In this, I try again to encircle our theme, give a few comments on Donald Trump and the development of capitalism, and make a philosophical distinction between the strategy of better understanding the world and myself and making myself and the world better.


2: Agnes Pollner: Artist on slippery slopes,

Or: In capitalism one can not afford to take breaks. Hartmut Rosas Theses on acceleration and resonance


https://vimeo.com/205247972

Agnes Pollner gives an insight into the thoughts of the sociologist Hartmut Rosa and asks how they can be helpful for the self-positioning of artists.


3: Ralf Peters: be lonely - connect!  

Artists between individuality and cooperation

 https://vimeo.com/206208165

I ask what forms of coexistence can be supportive for artists, and which ones do not tend to be. In the beginning I re-orientate myself to Scheler´s rather dubious distinction between society and community. Then I introduce the concept of gift and consider whether it can be helpful to our question, and finally I discuss a few thoughts that appear in the current post-capitalist debate and then I introduce my conclusion: be lonely - connect yourself!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen